Bude-Logo

Die alte Bude

So begann alles:

Die alte Bude von aussen
Die alte Bude von aussen

Die alte Bude von innen
Die alte Bude von innen

Die zweite Bude

So sah die zweite Bude anfangs aus:

Die zweite Bude mit Holzverkleidung
mit Holzverkleidung

Nach dem Umbau der Aussenwand

Die zweite Bude mit Roma-Verkleidung
mit Roma-Panelen verkleidet

von innen
So sah die Bude damals von innen aus.

Mehr Bilder von den älteren Hütten und den vielen Umbauten gibts unter der Kategorie
"Photos - Die Bude früher"

Budebrand an Silvester 2005

Wertinger Zeitung - Datum: 02.01.2006

Brand im Jugendtreff geht glimpflich aus

In Oberthürheim brannte der in einem alten Anwesen untergebrachte Jugendtreff. Die jungen Leute hatten am Silvesternachmittag den Ofen angeschürt. Man hatte anscheinende laut Polizei so stark eingeheizt, dass der Ofen sich überhitzte und schließlich das Innere des Jugendheimes in Flammen setzte. Die Wehren aus Oberthürheim und Unterthürheim waren im Einsatz. Hinzu kam die Feuerwehr Wertingen mit Gelenkmast, Wärmebildkamera und Atemschutz. Man löschte problemlos den Brand.

Das Rote Kreuz Wertingen musste nicht mehr eingreifen, da sich keine Personen mehr im Jugendheim befanden. Die erst kürzlich von der Wertinger Feuerwehr angeschaffte Wärmebildkamera erlebte bei diesem Brand ihre "Feuertaufe". Mit Hilfe dieses Geräts konnten die Feuerwehrleute feststellen, dass keine keine Personen im Jugendtreff waren. Ein Sprecher der Dillinger Polizeidirektion teilte gestern mit, dass man routinemäßig weiter ermittle. Man schätzte die Höhe des Schadens auf rund 10 000 Euro.

Naja, im großen und ganzen stimmt der Bericht, nur dass sich der Ofen nicht überhitzte! Es wurde ganz normal angeschürt! Ausserdem wurde die Wärmebildkamera der Wertinger nicht wirklich benötigt, denn als die Wertinger Feuerwehr ankam, lief die Brandbekämpfung bereits in follem Gange. Zu dem Zeitpunkt hätte es kaum noch überlebenschancen gegeben!

Budebrand
Die Feuerwehr beim Einsatz an Silvester

Der Neuaufbau

Nach ca. 10 Jahren Bude Oberthürheim, 10 Jahren voller Höhen und Tiefen, Aktionen, Ausflügen, Parties, Besäufnissen, und Bude-Bränden, beginnt wieder einmal alles von vorne!

Dank vieler großzügiger Spender ist es uns möglich, sofort wieder mit dem Bau einer neuen und wie immer noch besseren, stärkeren, massiveren und gigantischeren Bude zu beginnen!!
Im Voraus schon einmal DANKE an alle die zum Bau der neuen Bude beitragen, sowohl den Helfern auf dem Bau als auch den Personen und Firmen, die uns mit Material oder finanziell unterstützen!

Bodenplatte
Hier ist die Bodenplatte schon fertig

Dach
Das Dachdecken geht rasend schnell mit den Roma-Panelen,
die von der Familie Mayr gesponsort wurden.

Die neue Bude

Nach gut einem Jahr stand wieder ein neues Bauwerk da!

Die neue Bude
Die neue Bude - mit teilweise Blech- und teilweise Holzverkleidung.

Eine komplette Zusammenstellung vom Brand, Abriss, Neuaufbau und der fertigen Bude gibts unter der Kategorie
"Photos - Die neue Bude vom Brand bis zur Fertigstellung"